Freier Übungszeitraum

 

Mit einer Tasse Tee im Dasein ankommen...

 

... weil die Zeit für einen festen Wochenkurs fehlt.

... für individuelle Wünsche oder Probleme, die im Rahmen eines allgemeinen Gruppenkurses zu kurz kommen.

 

In einem kurzen Gespräch mit mir schildert die/der Betreffende sein Anliegen. Darauf basierend und auf Grundlage meiner Einschätzung schlage ich dann wenige Übungen vor, die wir gemeinsam üben. Danach wiederholt/ übt man selber mithilfe einer schriftlichen Anleitung. Nachfragen, korrigiert werden, eine erneute Anleitung, sich selber Notizen machen und mit nach Hause nehmen gehört dazu.

 

Der freie Übungszeitraum ist also eine Mischung aus 1 : 1 Betreuung und selbständigem Umgehen mit den Inhalten. Auf diese Weise kann man sehr individuell üben. Er stellt höhere Anforderungen sowohl an den Interessenten wie auch an mich, weil präziser erfaßt werden muß, was möglich und sinnvoll ist.

Der eigene Anteil ist hier wesentlich, es ist ja keine Einzelstunde. Dafür lernt man gezielter, persönliche Bedürfnisse zu erpüren   -  eine wunderbare Fähigkeit für den Alltag :-) - und steigert die Wahrscheinlichkeit, etwas nach Hause und ins Leben mitzunehmen und nachzuhalten.

 

Das Übungssprektrum ist vielfältig, kann im Stehen, Sitzen oder Liegen sein, von sehr bewegt und gymnastisch anspruchsvoll bis sehr, sehr still.

 

Man kann dieses Angebot auch als Ruhezeitraum wahrnehmen, eine Tasse Tee meditativ trinken, sich ein paar Minuten auf eine Matte legen, um runterzukommen. Und dann vielleicht erst mit Übungen beginnen oder die vorherigen wiederholen.

 

Die Zehnerkarte kostet hierfür 150,- €. Man kann frei kommen und gehen, es bleibt einem also selbst überlassen, ob man 30 oder 90 Minuten übt bzw. da ist.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bewegungsstudio Mitas